Geführte Motorradtour USA Western Highlights

Geführte Motorradtour USA Western Highlights

Als geführte Motorradtour USA Western Highlights durch die schönsten Landschaften des Südwestens von den Vereinigten Staaten.

Während dieser Tour besteht die Gefahr, dass der Südwesten der Vereinigten Staaten sich in Ihr Herz schleicht… Die extra Ruhetage geben Ihnen viel Gelegenheit um sich auch die Städte näher anzusehen. Naturliebhaber kommen so richtig auf ihre Kosten in den National Parks, die wir – mit viel Zeit für Fotografie – durchqueren. Für Reisende denen drei Wochen zur Verfügung stehen, ist diese Reise eine optimale Gelegenheit um diese Region der USA intensiv kennen zu lernen.

  • ab – bis Los Angeles
  • Der ganze Südwesten mit mehr Ruhetagen als die Western Discovery II

Hier Details ansehen Unverbindlich anfragen

Buchen Sie bei uns IHRE Traumreise für 2018 / 2019 !

+++ ! TERMINE 2018 ! +++

DER AKTUELLE USA TOURENKATALOG

JETZT KOSTENLOS HERUNTERLADEN

Tourbeschreibung geführte Motorradtour USA Western Highlights

Nach den Flugzeugsitzen ist es herrlich im Luxus-Airporthotel von Los Angeles. Nach Ankunft und Auffrischen nimmt Ihr Reiseleiter beim Willkommenstrunk auf der Terrasse zum Auftakt der Tour schon mal einige praktische Angelegenheiten mit Ihnen durch!

Tag 2 Los Angeles – Palm Springs (200 Meilen)

Früh aufstehen für das erste Treffen mit den Motorrädern. Nach den Formalitäten starten wir sie und verlassen die Stadt für eine entspannte Fahrt südlich über den San Diego Freeway, der uns in ein echtes Bikercafe bringt. Wir kurven auch entlang Lake Elsinore, dem größten Süßwassersee von Kalifornien.

Tag 3 Palm Springs – Lake Havasu (210 Meilen)

Über Joshua Tree Park und Twenty Nine Palms fahren wir in die Wüste. Bei Parker überqueren wir den Colorado River und sind in Arizona. Weiter geht es nach Norden; wir besuchen! Lake Havesu mit der originalen London Bridge. Wirklich: importiert aus London!

Tag 4 Lake Havasu – Williams (245 Meilen)

Heute erleben Sie einen gossen Teil der alten Route 66. Über den legendären Oatman Pass (beachten Sie die Esel!) nach Seligman, wo man sich beim berühmten Barbier ‚Angels’ rasieren lassen kann. Weiter geht´s nach Flagstaff.

Tag 5 Williams – Flagstaff (ca. 200 Meilen)

Heute haben wir einen freien Tag.! Wir wetten aber, dass Sie sich doch aufs Motorrad schwingen, denn der Grand Canyon ist in der Nähe. Eine Fahrt von zwei Stunden und Sie machen die tollsten Fotos auf dem South Rim! Am besten machen Sie auch einen Hubschrauberrundflug und sehen Sie sich die Vorstellung im IMAX-Theater an.

Tag 6 Flagstaff – Blanding (320 Meilen)

Durch den Painted Desert – der seinen Namen den farbreichen Steinformationen verdankt, die ihn rot, braun und lila färben – geht es über Kayenta nach Monument Valley, bekannt aus zahlreichen Filmproduktionen. Dort machen wir ausführlich Rast und wer will, kann eine Off-Road Tour mit dem Jeep unternehmen und noch mehr tolle Foto machen. Danach geht es weiter nach Blanding.

Tag 7 Blanding – Panguitch (320 Meilen)

Eine herrliche Fahrt durch den beeindruckenden Capitol Reef National Park bringt Sie nach Panguich: Natur, Berge, Kurven…

Tag 8 Panguitch – Hurricane (130 Meilen)

Nach einem Besuch an Bryce Canyon National Park mit seinen von der Natur bizarr geformten Felsformationen, den so genannten “Hoodoos’”, fahren wir durch den ebenso schönen Zion National Park. Abends organisieren wir im Hotel ein (von der Gruppe) selbst gemachtes Grillfest am Whirlpool. Auf Ihr Wohl!

Tag 9 Hurricane – Las Vegas (165 Meilen)

Von Hurricane aus fahren wir ins amerikanische Dorado des Entertainments, nach Las Vegas. Wir kommen dort zeitig an und es gibt genügend Gelegenheit um bis in die frühen Stunden in diesem Vergnügungsort unterzutauchen.

Tag 10 Las Vegas (freier Tag)

Frei in Las Vegas. Relaxen, Hubschrauberrundflug oder mit dem Bike zum Hoover Staudamm.

Tag 11 Las Vegas – Lone Pine (235 Meilen)

Ein weiterer Höhepunkt auf Ihrem Programm ist die heutige Fahrt durch Death Valley, offiziell der heisseste Ort der Erde. Unterwegs halten wir bei Dante’s View und besuchen das Visitors Centre (mit Klimaanlage!) Die anschliessende Fahrt bergaufwärts wird belohnt mit einer fantastischen Aussicht über diese extreme Landschaft.

Tag 12 Lone Pine – Merced (260 Meilen)

Wir fahren in nördlicher Richtung bis kurz vor Lee Vining. Von dort aus biegen wir ab, hoch in die Berge des Yosemite Parks hinein und fahren über den 3.300 m hohen Tioga Pass. Übernachtet wird in Merced.

Tag 13 Merced – San Francisco (145 Meilen)

Heute erreichen wir eine der berühmtesten Städte der Welt, San Francisco, eine Metropole mit sehr vielen Sehenswürdigkeiten. Besuche an Fisherman’s Wharf, Cable Car, Alcatraz, China Town, die Golden Gate Brücke oder eines der vielen Museen sollten Sie sich sicherlich nicht entgehen lassen!

Tag 14 San Francisco (freier Tag)

Zur freien Verfügung in San Francisco. Langeweile ist ausgeschlossen!

Tag 15 San Francisco – Visalia (310 Meilen)

Weiter geht es Richtung Süden auf dem Pacific Coast Highway, der von Kanada bis Mexiko läuft. Dann kurven wir durch die hügelige Prärie, vorbei an Zitrusplantagen und Weinbaugebieten nach Visalia.

Tag 16 Visalia – Visalia (165 Meilen)

Wir durchqueren Sequoia Park mit seinen berühmten, bis zu 2000 Jahre alten Baumriesen. Nach unendlich vielen Kurven erreichen wir wieder Visalia.

Tag 17 Visalia – Los Angeles (270 Meilen)

Entlang Zitrusplantagen fahren wir in südlicher Richtung nach Mariposa. Dort beginnt der weniger bekannte einsame Frazier Forest. In! Ojaj machen wir Halt in der Bikerbar. Danach weiter Richtung L.A., wo wir uns in der Vermietstation von den Motorrädern verabschieden.

Tag 18 Los Angeles (freier Tag)

Der Tag steht zur freien Verfügung, zum Beispiel für einen Besuch an die Universal Studios, Disneyland oder Venice Beach. Kultur und Aussicht über die Stadt gibt es im Getty Museum. Fragen Sie Ihren Reiseleiter um Tips, denn es gibt in dieser Gegend viel zu erleben.

Tag 19 Los Angeles – Europa

Transfer zum Flughafen mit dem Hotelshuttle für Ihren Rückflug nach Europa. Oder möchten Sie vielleicht Ihre Reise verlängern? Wir buchen selbstverständlich Ihre Extrawünsche.

Tag 20 Ankunft Europa

Jetzt unverbindlich anfragen

Geführte Motorradtour USA Western Highlights - Termine

  • Übernachtung in guten Mittelklassehotels im DZ
  • Mietmotorrad Ihrer Wahl mit unbegrenzten Meilen und CDW Haftpflichtversicherung 1 Mio. US$
  • Deutschsprachiger Tourguide Begleitfahrzeug für Sozia und Gepäck
  • Ersatzmotorrad auf Anhänger
  • Flughafentransfer zum Airporthotel per Shuttlebus
  • Steuern

Nicht enthalten:

  • Flüge D – Los Angeles – D
  • Benzin (siehe Hinweise – Tankvoucher vor Ort)
  • Verpflegung
  • Eintrittsgelder
  • Zusatzversicherung VIP € 23,- je Miettag oder Zusatzversicherung ZERO Risk mit NULL Euro Selbstbeteiligung bei Schäden € 29,- je Miettag
  • Einzelzimmerzuschlag

Jetzt unverbindlich anfragen

Geführte Motorradtour USA Western Highlights - Termine

Termine 2018

26. Mai – 13. Juni
23. Juni – 11. Juli
11. Aug. – 29. Aug.
08. Sept. – 26. Sept.

Termine 2019

25. Mai – 12. Juni
22. Juni – 10. Juli
10. Aug. – 28. Aug.
07. Sept. – 25. Sept.

Jetzt unverbindlich anfragen

MOTORRÄDER / Kategorie
  • Kat.1: Honda Shadow 750
  • Kat.2: HD Sportster 883c / HD Sportster 1200L / BMW F800GT / Yamaha Tourer 950 u. XVS1300
  • Kat.3: HD Heritage Softail Classic / HD Road King / Indian Chief
  • Kat.4: HD E-Glide / HD Street Glide / Honda Goldwing 1800 / BMW R1200GS / BMW 1200RT / Indian Roadmaster
  • Kat.5: HD TRIKE Ultra Glide (nur für die Touren ab/bis L.A. möglich)
Hier finden Sie eine Übersicht der möglichen Motorrad Modelle für eine Miete. Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Katalog auf Seite 8-10.

Sollten Sie sich für eine Buchung entscheiden, würden

  • Euro 3.475,- für Fahrer Kategorie 1
  • Euro 3.995,- für Fahrer Kategorie 2
  • Euro 4.095,- für Fahrer Kategorie 3
  • Euro 4.390,- für Fahrer Kategorie 4
  • Euro 4.995,- für Fahrer Kategorie Trike
  • Euro 1.850,- für Sozia
  • Euro 980,- Zuschlag für das Einzelzimmer berechnet.

Jetzt unverbindlich anfragen

Im Tourpreis bzw. im Mietpreis ist die gesetztliche USA CDW (Collision Damage Waver) Mindesthaftpflichtversicherung mit eingeschlossen (Kaution vor Ort US$ 5000,-), jedoch ist der Mieter für Schäden bei Unfall oder Diebstahl voll haftbar, die Selbstbeteiligung (SB) im Schadenfall oder Diebstahl geht hier von der Höhe her bis zum Wiederbeschaffungswert. Um diese SB zu reduzieren bieten wir folgende Zusatzversicherungen (optional) an: – VIP Versicherung mit Euro 23,- pro Tag (SB Euro 2.000,- alle Kat., Kaution US$ 750,-) ODER (wir empfehlen Ihnen diese) eine erweiterte – ZERO RISK Versicherung mit Euro 29,- pro Tag (SB hier Euro 0,- ,Kaution US$ 750,-) Alle Informationen finden Sie in unserem Katalog auf Seite 6-11 - Neuerungen UPDATES 2018 und ausführliche Informationen senden wir Ihnen gerne per EMAIL. Gerne stehen wir Ihnen für Rückfragen zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihr Interesse!


Ihre Anfrage

Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zu unseren Motorradtouren, der Motorradvermietung oder Motorradtransporten zu.


Buchen Sie bei uns IHRE Traumreise für 2018 / 2019 !

Vielen Dank für Ihr Interesse!


Ihre Anfrage

Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zu unseren Motorradtouren, der Motorradvermietung oder Motorradtransporten zu.