Geführte Motorradtour USA Historic Route 66

Geführte Motorradtour USA Historic "Route 66" - 19 Tage

Die wohl bekannteste Motorradtour in den USA überhaupt, ein Weg mit Tradition und eigener Geschichte.

Fahren Sie diese Legende selbst wie Peter Fonda auf dem Motorad, z.B. einer Harley Davidson: die sogenannte “Mother Road”, die “Route 66″, die ihren Anfang 1926 am Lake Michigan fand und mit mehr als 2.400 Meilen zur Pazifikküste führt. Erzählen Sie Freunden, dass Sie eine Motorradreise durch die USA machen, und jeder fragt sofort: ‚Route 66’ ? Diese ‚Main street of America’ wurde angelegt um den Wilden Westen Amerikas erreichbar zu machen. Sie führt Sie durch acht Staaten, unterwegs lassen wir uns unter anderem bezaubern vom Grand Canyon und Las Vegas und nach 2.400 Meilen beenden wir diese Tour in Los Angeles, am Pazifik in Santa Monica. Live your dream!

Hier Details ansehen Unverbindlich anfragen

Buchen Sie jetzt IHRE Traumtour für 2018 !!!

+++ NEU! +++

DER NEUE USA TOURENKATALOG 2017/2018

JETZT KOSTENLOS HERUNTERLADEN

Tourbeschreibung geführte Motorradtour USA Historic Route 66

Tag 1 Europa – Chicago

Abflug nach Chicago. Anschließend Transfer zum komfortablen Hotel wo der Reiseleiter Sie nach kurzer Pause in der Hotelbar begrüßt.

Tag 2 Chicago (freier Tag)

Zum Akklimatisieren ein Tag Chicago, die Heimatstadt von Al Capone und Oprah Winfrey. ‚Shop till you drop’ in der berühmten Einkaufsstrasse‚ Magnificent Mile’; besuchen Sie das Sky Deck vom Sears Tower oder besuchen Sie Navy Pier. Es gibt viel Sehenswertes.

Tag 3 Chicago – Lincoln (Meilen)

Heute verlassen wir die Stadt und suchen sofort Landwege auf, auf denen wir an vielen Farmen vorbeifahren. Die ersten alten Tankstellen der Route 66 tauchen auf und in McLean sehen wir die ersten grossen Getreidesilos.

Tag 4 Lincoln – St. Louis (Meilen)

Im Staat Alabama fahren wir an Mount Olive vorbei mit seinen alten Bergwerken und machen Rast bei einem klassischen ‚Roadhouse’. Hier gibt es “Hamburger”! Dann folgen wir wieder unserem Weg zum Mississipi River im Staat Missouri. Dann weiter nach St. Louis, wo wir Zeit haben, uns in der Stadt umzusehen.

Tag 5 St. Louis – Lebanon (200 Meilen)

Heute fahren wir oft parallel zur Interstate 44, entlang vielen kleinen verlassenen Dörfern, die so aus einem Wild West Film stammen könnten. Ab und zu machen wir Dampf auf der Interstate: Yihaa!

Tag 6 Lebanon – Miami (165 Meilen)

Über Springfield und Joplin erreichen wir Miami. Das ist nicht Floridas Miami, sondern eine kleine Stadt in Oklahoma, die ihren Namen dem Myaami-Indianerstamm verdankt. Wir durchqueren teilweise Kansas, wo wir an den Wegen viele typische Route 66 Ausstellungen sehen.

Tag 7 Miami – Oklahoma City (220 Meilen)

Im Mittelpunkt steht heute ein Besuch von Tulsa – einem ehemaligen Indianerterritorium – das bekannt war wegen seiner Ölvorkommen . Der berühmteste Einwohner ist der Musiker J.J. Cale, bekannt von Eric Clapton-songs ‚After Midnight’ und ‚Cocaine’. Über viele alte Rundbogenbrücken düsen wir weiter Richtung Hauptstadt.

Tag 8 Oklahoma City – Amarillo (260 Meilen)

Den Weg zu erfragen erübrigt sich: der Tourguide kennt ‚The Way to Amarillo’. Wir fahren parallel dem Highway 40 und über Elk City erreichen wir Texas. Hier ist viel zu erleben. Reiten Sie doch mal auf einem mechanischen Stier in einer der vielen Bars!

Tag 9 Amarillo – Santa Fe (260 Meilen)

Wir besuchen heute die Cadillac Ranch, auf der die gleichnamigen Automobile eine überraschende, farbige Verwendung bekamen. Wir erreichen danach den Staat New Mexiko und Santa Fe mit seinen in Adobe-Stil gebauten Häusern. Hier sind viele Kunstgalerien, von sehr bis weniger geschmackvoll.

Tag 10 Santa Fe – Gallup (220 Meilen)

Bitte nehmen Sie heute viel Wasser mit, denn über Albuquerque fahren wir in die Wüste von New Mexiko hinein. Wir übernachten in Gallup, das auch ‘Indian Capital of the World’ genannt wird. Hier leben viele Nachfahren der Hopi, zuni und Navajo Indianer.

Tag 11 Gallup – Flagstaff (210 Meilen)

Heute erreichen wir das Gebiet der Navajo Indianer und besuchen den Petrified Forest im Staat Arizona. Der ‚Wald’ dankt seinen Namen den vielen versteinerten Bäumen und Fossilien und ist so richtig wie man sich die Wüste vorstellt. Unser Hotel liegt direkt an der ‘Old Route 66′.

Tag 12 Flagstaff (freier Tag)

Wir haben einen freien Tag, Ideal um den Grand Canyon zu genießen. Eine Fahrt von etwa zwei Stunden bringt Sie zum South Rim, wo Sie sich mit der meilengrossen Schlucht verewigen lassen können. Selbst vom Mond aus ist sie gut zu erkennen. Empfehlenswert ist ein spannender Hubschrauberrundflug und die Vorstellung im IMAX-Theater.

Tag 13 Flagstaff – Kingman (160 Meilen)

Wir fahren in das gemütliche Williams zum Kaffeetrinken. Dann weiter entlang der Historic 66. Wer will, lässt sich in Seligman rasieren im ‚Angels’ Barbershop. Damen: ob sie dort auch Beine rasieren, wäre zu erfragen.

Tag 14 Kingman – Las Vegas (150 Meilen)

Über Ed’s Camp und Oatman erreichen wir den Staat Nevada, wo wir die Route 66 eine Weile verlassen. Den Abend und die Nacht verbringen in der Entertainmentstadt Las Vegas. Genießen Sie die immensen Springbrunnen mit Musik, die Kasinos, in die ganze Dörfer hinein passen, und die große Vielfalt von Leuten aus der ganzen Welt. Aus Schlafen wird vielleicht nicht viel!

Tag 15 Las Vegas – Barstow (160 Meilen)

Trotzdem brechen wir heute wegen der Tageshitze aber schon zeitig auf. Unterwegs besuchen wir Ghost Town, ein sehr spezielles Freilichtmuseum. Dann erreichen wir Sunny California und schlafen in Barstow, wo wir ‘The Mother Road’ wieder aufnehmen.

Tag 16 Barstow – Santa Monica (165 Meilen)

Wir beschließen ‚Get your kicks on Route 66’ mit einer prächtigen Fahrt durch die Berge von Kalifornien bis wir auf dem Santa Monica Boulevard den Pacific erreichen. Bei der Vermietstation verabschieden wir uns von den Maschinen.

Tag 17 Los Angeles

Der gesamte Tag steht zur freien Verfügung. Das touristische Angebot ist hier enorm. Empfohlene Ziele sind zum Beispiel ein Besuch der Universal Studios, herrlich schlendern entlang Venice Beach und Santa Monica oder eine Limousinenfahrt durch Beverly Hills.

Tag 18 Los Angeles – Europa

Der Hotelshuttle steht bereit um Sie zum Flughafen zu bringen für Ihren Flug nach Europa. Oder möchten Sie Ihre Reise vielleicht verlängern? Wir buchen gerne Ihre zusätzlichen Wünsche.

Tag 19 Ankunft Europa

Jetzt unverbindlich anfragen

Geführte Motorradtour USA Historic Route 66 - Leistungen

  • Übernachtung in guten Mittelklassehotels im DZ
  • Mietmotorrad Ihrer Wahl mit unbegrenzten Meilen
  • CDW Haftpflichtversicherung 1 Mio. US$
  • Deutschsprachiger Tourguide
  • Begleitfahrzeug für Gepäck (auch f. Begleitperson möglich)
  • Ersatzmotorrad auf Anhänger
  • Flughafentransfer / Shuttle zum Airporthotel
  • lokale Steuern

Nicht enthalten:

  • Flüge D – Chicago – Los Angeles – D
  • Benzin (siehe Hinweise – Tankvoucher vor Ort)
  • Verpflegung
  • Eintrittsgelder
  • Zusatzversicherung VIP € 20,- je Miettag (wenn gewünscht, Details auf Anfrage) oder Zusatzversicherung EVIP (“Enhanced Vacation Interruption Protection” mit NULL Selbstbeteiligung bei Schäden) € 27,- je Miettag
  • Einzelzimmerzuschlag

Jetzt unverbindlich anfragen

Geführte Motorradtour USA Historic Route 66 - Termine

Termine 2018

  • 05. Mai – 22. Mai
  • 19. Mai – 05. Juni
  • 14. Juli – 31. Juli
  • 11. Aug. – 28. Aug.

Termine 2019

  • folgt in Kürze.

Jetzt unverbindlich anfragen

MOTORRÄDER / Kategorie
  • Kat.1: Honda Shadow 750 / Suzuki Intruder 800
  • Kat.2: HD Sportster 883c / Yamaha Tourer 950
  • Kat.3: BMW 700GT / Yamaha XVS1300 / HD Sportster1200L / Honda VTX1300
  • Kat.4: BMW R1200GS / Honda ST1300 / Yamaha XV1900
  • Kat.5: HD Heritage Softail Classic / HD Road King / Honda Goldwing 1800 / BMW R1200RT
  • Kat.6: HD Ultra Glide, HD Street Glide
  • Kat.7: HD Ultra Classic TRIKE (für die Touren ab/bis L.A. möglich)
Hier finden Sie eine Übersicht unserer Miet-Motorräder. Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Katalog auf Seite 8-10.

Sollten Sie sich für eine Buchung entscheiden, würden

  • Euro 3.475,- für Fahrer Kategorie 1
  • Euro 3.680,- für Fahrer Kategorie 2
  • Euro 3.995,- für Fahrer Kategorie 3
  • Euro 4.025,- für Fahrer Kategorie 4
  • Euro 4.095,- für Fahrer Kategorie 5
  • Euro 4.390,- für Fahrer Kategorie 6
  • Euro 1.850,- für Sozia
  • Euro 980,- Zuschlag für das Einzelzimmer berechnet.

Jetzt unverbindlich anfragen

Im Tourpreis bzw. Mietpreis ist eine CDW Haftpflichtversicherung mit eingeschlossen, die Selbstbeteiligung (SB) beträgt je nach Motorradmodell Euro 3000,- (Kat.1+2), Euro 4.550,- (Kat. 3+4) bzw. Euro 6.000,- (Kat.6+7). Um diese SB zu reduzieren bieten wir folgende Zusatzversicherungen (optional) an: – VIP Versicherung mit Euro 20,- pro Tag (SB Euro 2.000,- alle Kat.) ODER (wir empfehlen Ihnen diese) eine erweiterte – EVIP Versicherung mit Euro 27,- pro Tag (SB hier Euro 0,- ! für alle Kat.!) Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Katalog auf Seite 6-11. Gerne stehen wir Ihnen für Rückfragen zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihr Interesse!


Ihre Anfrage

Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zu unseren Motorradtouren, der Motorradvermietung oder Motorradtransporten zu.


Buchen Sie jetzt IHRE Traumtour für 2018 !!!

Vielen Dank für Ihr Interesse!


Ihre Anfrage

Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zu unseren Motorradtouren, der Motorradvermietung oder Motorradtransporten zu.