Geführte Motorradtour Australien Test the West

Geführte Motorradtour Australien Test the West – 3 Wochen

Ein unvergesslicher Motorradurlaub

In Kooperation mit unserem deutschen Partner können Sie diesen einmaligen Kontinent auf dem Motorrad auf unterschiedlichen Routen durchfahren, als geführte Motorradtouren z.B. die Transkontinentalstrecke Melbourne-Darwin in beiden Richtungen oder schwerpunktmäßig Süd- bzw. Ost- und Westtouren. Ein unvergesslicher Motorradurlaub erwartet Sie!

  • Individuelle Tour, Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen

Hier Details ansehen Unverbindlich anfragen

Buchen Sie jetzt IHRE Traumtour für 2018 !!!

Geführte Motorradtour Australien Test the West

Ausgangspunkt am 1. Tag ist die Millionenstadt Perth, die trotz ihrer Größe ihren verträumten Charakter behalten hat. Im Hafenbezirk Freemantle machen wir uns mit dem „Way of Life“ der Australier erstmals vertraut, indem wir durch das bunte Treiben bummeln. Am 2. Tag geht es „on the Road“ gen Norden. Nahe dem Nambung National Park, schlagen wir unser Lager auf und bestaunen eine bizarre Naturlandschaft, die zum Fotoshooting auffordert: Die Pinnacles! Entlang der Küste erreichen wir am 3. Tag den Kalbarri National Park, mit seinem imposanten Schluchtensystem und seinen prächtigen Wildblumenfeldern. Den 4. Abend verbringen wir in der Küstenstadt Carnarvon, wo das subtropische Klima bereits Bananen gedeihen läßt. Nur eine Tagesreise entfernt wartet das Ningaloo Reef und der Golf von Exmouth auf uns. Mit seinen 200 verschiedenen Korallenarten, Delphinen und Walhaien ist diese Region der Geheimtip schlechthin für Taucher.

Die Tage 5 und 6 bleiben wir inmitten der weißen Sanddünen am indischen Ozean, bevor wir am 7. Tag landeinwärts in Richtung Hamersley Ranges aufbrechen. Am Karijini National Park erfreut sich sowohl das Geologen-, Wanderer- als auch Enduro-Fahrerherz. Wir verbringen den 8. Tag in den berühmten Schluchten mit deren natürlichen Badepools. Die schroffen Felsformationen glühen rot in der untergehenden Sonne. Und bei der abendlichen Heimfahrt „erfahren“ wir die Faszination Outback! Über entlegene Buschpisten, ausgetrocknete Flußbette und Rinderfarmland kommen wir am 9. Tag in den „heißesten Ort Australiens“: Marble Bar! Am 10. Tag ziehen wir wieder lange Staubfahnen hinter uns her, bevor wir, am letzten Dünenkamm angekommen, auf das „Paradies“ blicken, den Eighty Mile Beach. Direkt am Strand liegt unser Campingplatz und nach so viel Outback wirkt der Ort wie eine Fata Morgana. Nach langem „Ritt“ klopfen wir uns in Broome endgültig den Staub der Great Sandy Desert ab. In der einstigen Perlenfischerhochburg rasten wir den 11. und 12. Tag und stürzen uns am Cable Beach in die Brandung des indischen Ozeans, denn dann „geht’s los“: Die Gibb River Stock Route mit 650 km Waschbrettpisten, Sandpassagen und Wasserdurchfahrten lädt vom 13. bis 15. Tag zum „dreitägigen Tanz“ ein! Wir entscheiden uns in Broome, ob wir die „Einladung“ annehmen, oder nicht. Diese Route stellt hohe Anforderungen, sowohl an Kondition und Können der Fahrer, als auch an das Material. Sollte uns dieses Wagnis zu abenteuerlich erscheinen, fahren wir die Alternativstrecke, die „nur“ ca. 200 Kilometer Off-Road Anteil hat und uns am 14. Tag wieder auf den Great Northern Highway führt. Als „Entschädigung“ gelangen wir bei dieser Wahl in den Windjana und Tunnel Creek National Park, Halls Creek und können unterwegs einen Helikopterflug in den Purnululu National Park (Bungle Bungle Range) wahrnehmen.

In Kununarra genießen wir am 15. und 16. Reisetag wieder die Annehmlichkeiten der Zivilisation, bevor wir am 17. Tag die Grenze zum Northern Territory, Richtung Katherine, überqueren werden. Als Highlight verbringen wir zum Abschlss den 18. und 19. Tag in Australiens größtem und bekanntestem National Park, den Kakadu N. P. Dank der günstigen Jahreszeit sind die gigantischen, ansonsten unzugänglichen, Twin und Jim-Jim Falls für uns erreichbar. Am Nourlangie und Ubirr Felsen bestaunen wir Relikte und Felszeichnungen der 40 000 Jahre alten Kultur der Aborigines. Auf der „Yellow Water Cruise“ werden wir zu einem Teil der Natur des tropischen Nordens Australiens und können Krokodile, Kormorane, Wasserbüffel und Seeadler in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Am Abend erleben wir wieder „Kultur“, diesmal in der urigen Kneipe der Resortanlage. Am 20. und 21. Tag sind Darwin und die Timor-See unser Endpunkt. Beim Abschlussessen genießen wir an der Strandpromenade ein wohlverdientes Gala-Buffet. So mancher wird mit verklärtem Blick auf das „Southern Cross“ am Himmel blicken und an die Eindrücke der vergangenen drei Wochen zurückdenken.

Jetzt unverbindlich anfragen

Geführte Motorradtour Australien Test the West

  • Tour wie ausgeschrieben
  • Transfer Flughafen – Camp
  • Motorradmiete Yamaha XT 600 E inkl. unbegrenzter Freikilometer
  • Übernachtungsgebühren und Campingausrüstung
  • Begleitfahrzeug 4WD Gepäcktransport
  • Reparaturen, sofern diese nicht auf eigenes Verschulden zurückzuführen sind
  • Motorradvollkaskoversicherung mit AU$ 2.000,- Selbstbeteiligung
  • Deutscher Tourguide

Zusätzliche Kosten:

  • Flug BRD – Perth – BRD
  • Kosten für Verpflegung AU$ 160,- pro Woche

Jetzt unverbindlich anfragen

Geführte Motorradtour Australien Test the West

Die geführte Motorradtour Australien Der Süden planen wir zusammen mit Ihnen. Wir stellen eine Tour und die passenden Termine nach Ihren Wünschen zusammen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Jetzt unverbindlich anfragen

Geführte Motorradtour Australien Der Süden

Fahrer: Euro 3.950,-
Sozius: nicht möglich, nur als
Mitfahrer im Geländewagen: Euro 1.580,-

Jetzt unverbindlich anfragen

Vielen Dank für Ihr Interesse!


Ihre Anfrage

Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zu unseren Motorradtouren, der Motorradvermietung oder Motorradtransporten zu.


Buchen Sie jetzt IHRE Traumtour für 2018 !!!

Vielen Dank für Ihr Interesse!


Ihre Anfrage

Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zu unseren Motorradtouren, der Motorradvermietung oder Motorradtransporten zu.