Geführte Motorradtour Südafrika Garden Route – 12 Tage

Highlights in Südafrika – entdecken Sie den schwarzen Kontinent vom Motorrad aus. Traumhafte Routen mit vielen eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten garantieren einmalige Erlebnisse auf diesen Touren. Alle Touren sind für normal geübte Motorradfahrer/innen fahrbar, auch wenn einige der Touren aufgrund der Streckenführung Schotterpassagen aufweisen.

Orte der Tagesetappen und Sehenswürdigkeiten in Stichworten: Cape Town, Gordons Bay, False Bay, Betty´s Bay, Hermanus, Cape L’Agulhas, Swellinghdam, Tradouw Pass, Little Karoo, Oudtshoorn, Outeniqua Pass, Knysna, Blue Hills Wild Life Park, Tsitsikama Forest, Grootrivier Pass, Bloukrans Pass, Addo Elephant National Park, Olifantskop Pass, Cradock, Sneeuberg, Wapadsberg, Nauderberg, Graaf-Reinet, Willowmore, Oudtshoorn, Cango Caves, Little Karoo, Calitzdorp, Ladysmith,  Barrydale, Montague, Robertson, 7 Passes Route, Hex River Mountains, Du Toits Kloof Pass, Cape Peninsular, Simonstown, Cape Town.

  • Flexible und individuelle Tourdaten mit Tourguide für Gruppen von 4 Personen oder mehr möglich.
  • Verlängerung für individuelle Miete nach jeder Tour möglich.

Alle geführten Touren (Mindestteilnehmerzahl 3 Fahrer) können zu Ihren individuellen Wünschdaten auch OHNE Tourguide gebucht und als sogenannte Roadbook-Tour allein gefahren werden. Auf diesen “non-guided” Touren bekommt jeder Kunde vor Ort eine entsprechend genaue Einweisung und ein detailliertes Streckenbuch ( mit GPS ausgestattet) mit den jeweiligen Tagesetappen und Kilometerangaben, den Sehenswürdigkeiten, den Adressen der bereits vorgebuchten Unterkünfte etc.

GARDEN ROUTE – 12 Tage Tour – Tagesetappen (SÜDAFRIKA ab/bis Kapstadt)

Die Gesamtstrecke dieser geführten Motorradtour beträgt ca. 3000 km.
(AUCH als ROADBOOK Tour jederzeit zu individuellen Daten möglich)

1

Tag 1

Fluganreise und Ankunft in Kapstadt am Flughafen in der Regel früh am morgen. Sie werden von uns am Flughafen abgeholt und zu Ihrem gebuchten Hotel für die erste Nacht in Kapstadt gebracht. Nun haben Sie etwas Zeit um sich auf dem Zimmer auszuruhen oder am Hotelpool zu relaxen. Am frühen Nachmittag gegen 14:00 Uhr werden Sie wieder abgeholt und zur Vermietstation gebracht. Dort werden die Motorräder übernommen und anschließend geht es auf eine „Orientierungs- und Eingewöhnungstour„ um Kapstadt herum, diese endet gegen 17:00 Uhr mit Ankunft in unserem Hotel, dem Hampshire House in Kapstadt, wo wir dann auch die Nacht verbringen.

2

Tag 2

Nach dem Frühstück steigen wir gegen 09:30 Uhr auf unsere BMW bikes, verlassen Cape Town und folgen auf einer wahrhaft malerischen und eindrucksvollen Motorradroute über Gordon´s Bay, Betty´s Bay dem Küstenverlauf entlang der False Bay bis zum Küstenresort und Ferienparadies Hermanus, dort kehren wir zum Mittagessen ein. Wir fahren dann von Hermanus aus durch eine ideale Motorradlandschaft mit wogende Kornfeldern und lang gezogenen Kurven bis zum Cape L´Agulhas, dem Südlichsten Punkt Afrikas. Unsere Unterkunft für diese Nacht liegt genau gegenüber dem südlichsten afrikanischen Hafen, dem Mermaid Guest House in Struisbaai.

3

Tag 3

Heute in Richtung der malerischen Stadt Swellendam rauschen wir wieder durch wogende Kornfelder mit Blick über das fruchtbare Farmland, verlassen dann die flache Küstenregion über den schroffen Tradouw Pass der die Gebirgskette des Langeberg kreuzt. Direkt dahinter kommen wir schon in die trockene Region der Little Karoo, hier ist das Haupteinkommen der Farmer die Straußenzucht und der Tabakanbau. Nach einem Streifzug entlang der Hauptstadt dieser Region, Oudtshoorn, verlassen wir die Little Karoo über den hohen Outeniqua Pass der uns dann wieder Richtung Küste auf die Garden Route führt. Unsere Tagesendziel ist der Ort Knysna, dieser ist ganz umgeben von einer ruhigen Lagune die sich an ihrem Auslauf durch die wilden Heads-Wasserfälle in den Indischen Ozeam ergießt. Wir übernachten in der Inyathi Guest Lodge.

4

Tag 4

Von Knysa aus fahren wir entlang der Küste, passieren die berühmten Surfstrände der Plettenberg Bucht, fahren durch den dichten Tsitsikama Wald, kommen am höchsten Bungee-Sprung Platz der Welt vorbei und cruisen auf kleinen Nebenstrecken bis nach Uitenhage. Hier beginnt nun die typische afrikanische Landschaft und Vegetation, die „Bushveld“ mit ihren endlosen Hügelketten, Dornenbüschen und großartigen Ausblicken. Die Nacht verbringen wir in Kirkwood direkt an der Grenze vom Addo National Elephant Park, im Kronenhoff Guest House mit einem exzellenten Restaurant.

5

Tag 5

Den Vormittag verbringen wir ganz entspannt am Swimmingpool. Nach dem Mittagessen fahren wir die ca. 30 km zum Haupteingang vom Addo N.E. Park und nehmen dort an der täglichen Jeep-Safari um 15:00 Uhr teil – und wenn wir Glück haben sehen wir auch die berühmten „Big Five“. Die Nacht dann wieder im Kronenhoff Guest House.

6

Tag 6

Auf unserer Fahrt weiter Landeinwärts kreuzen wir den Olifantskop Pass und verbringen den ganzen Tag auf verkehrsarmen und traumhaft schönen Strecken durch abgelegenes afrikanisches Buschland. Wir kommen entlang der Grenzstädte Cookhouse und Cradock, kreuzen die Schneeberge über den Wapadsberg Pass und den Nauderberg Pass um dann nach einem tollen Fahrtag in der historischen Stadt Graaf Reinert anzukommen. Je nach Jahreszeit fahren wir dann vor oder nach dem Abendessen noch auf einen kurzen Abstecher in das „Tal der Trostlosigkeit“ um von dort aus einen wahrhaft atemberaubenden Sonnenuntergang über der Grat Karoo zu erleben. Übernachtung in der Villa Reinet Guest Lodge, Graaf-Reinet.

7

Tag 7

Der heutige Tag bringt uns eine ganz neue und andere Sensation: wir fahren durch die endlosen und flachen Ebenen der Karoo. Manchmal fühlt es sich so an als wenn man mit dem Motorrad über ein endloses Meer fährt, die Weitblicke sind atemberaubend, die Berge im Hintergrund ändern permanent ihre Farbe und der Horizont scheint so unendlich und weit entfernt. Wir essen zu Mittag in dem kleinen Dörfchen Willowmore (sonst gibt es ja auch nichts anderes drum herum!) und erreichen schließlich unser Tagesziel Oudtshoorn, Welthauptstadt der Straßenzucht. Übernachtung im Montana Guest House, Oudtshoorn.

8

Tag 8

Ein Tag zum Ausruhen und Entspannen, es gibt verschiedene Möglichkeiten: z. B. auf dem Motorrad etwas die nähere Umgebung erkunden – oder ein Besuch der weltberühmten Cango Höhlen – Besuch einer Straßenzuchtfarm und Wildtierfarm mit Schimpansen, Löwen, Tigern, Krokodilen und Alligatoren – oder einfach nur am Pool relaxen … oder, wenn trocken und es das Wetter gestattet, fahren wir mit unseren bikes die riesige Schotterpiste zum gigantischen Swartberg Pass hoch. Auf unserem Weg dorthin kreuzen wir die bekannte und wirklich eindrucksvolle Schlucht „Meiring’s Poort Gorge“. Übernachtung dann wieder auf der Montana Guest Farm.

9

Tag 9

Heute durchfahren wir wieder die Little Karoo, es geht durch wilde und felsige Landschaften entlang Calitzdorp, Ladysmith und Barrydale um dann am Westkap in Montague anzukommen. Diese Stadt ist ein lebendiges und attraktives Heilbad mit heißen Quellen die versteckt in einer Felsspalte entspringen. Aus Montague herausfahrend kommen wir an den unglaublichsten, deformierten und aufgefalteten Felsformationen vorbei die man je gesehen hat. Unser Tagesziel ist das fruchtbare Weinanbaugebiet um Roberson. Kurz dahinter liegt unser Ziel, die berühmte Weinplantage und Abfüllanlage im Örtchen Nuy. Die Nacht verbringen wir im Montagu Vines Guest House, Montagu.

10

Tag 10

Für uns kommt heute ein toller Tag auf dieser Motorradtour durch Südafrika: Wir fahren die berühmte „7-Pässe-Route“ mit atemberaubende Ausblicken von den Bergen. Einige dieser Pässe liegen über 4000 m hoch und haben eine Mischung aus weichen, fließenden und schnellen Kurven, andere sind dann eher mit mehr Haarnadelkurven gespickt. Die Stecke ist bestens asphaltiert und trotzdem verkehrsarm, das Zählen der vielen Kurven macht auf jeden Fall Spaß … Wir durchfahren auch an diesem Tag die Hex River Mountains, wo es sogar einen localen Skiclub gibt! Die Nacht verbringen wir wieder im Montagu Vines Guest House, Montagu

11

Tag 11

Über den Du Toit’s Kloof Pass und die Nationalstrasse 1 fahren wir nach Kapstadt zurück und zum Cape Peninsular, einer wirklich eindrucksvolle Strecke mit dem Indischen Ozean auf der einen, dem Atlantik auf der anderen Seite. Wir besuchen die Pinguin Kolonie von Simon´s Town und empfehlen anschließend ein Mittagessen an der Kapspitze, aber Achtung, lasst Euch das Essen nicht von den Pavianen klauen … Übernachtung dann in Kapstadt.

12

Tag 12

Am Vormittag empfehlen wir einen Bummel entlang der berühmten Einkaufsmeile an der Waterfront oder eine Fahrt mit dem Cable Car hoch zum Table Mountain. Am Nachmittag geben wir unsere lieb gewonnen Motorräder ab und verabschieden uns nach einen eindrucksvollen und sicherlich erlebnisreichen Motorradtour durch Südafrika. Abschließend erfolgt der Transfer zum Flughafen CPT für den Rückflug nach Deutschland.

Geführte Motorradtour Südafrika Garden Route 12 Tage

  • BMW Motorrad inkl. unbegrenzter Kilometer
  • Tourguide auf Motorrad (bei Touren ohne Guide Roadbook und vorgebuchte Leistungen)
  • 11 Übernachtungen im DZ inkl. Frühstück /Garden Route Tour
  • Flughafentransfer
  • Haftpflichtversicherung mit SB je nach Modell

Zusätzliche Kosten

  • Flug Kapstadt
  • Mahlzeiten / Getränke ca. Euro 250,-
  • Park- / Eintrittsgelder / Zusätzlich angebotene Ausflüge
  • Benzin
  • Zusätzliche Übernachtungen vor oder nach der Tour möglich
  • Verlängerung für individuelle Miete nach jeder Tour möglich

TOURSPECIAL: für Gruppenbuchungen von 5 oder mehr Motorrädern auf einen Termin (für Touren mit gebuchter Übernachtung) bieten wir einen 6%igen Nachlass auf oben genannte Preise (gilt NICHT bei NUR Miete).

Geführte Motorradtour Südafrika Garden Route 12 Tage – Termine

  • 13. – 24. November 2017
  • 04. – 05. März 2018
  • 04. – 15. November 2018

Geführte Motorradtour Südafrika Garden Route 12 Tage – Preise (Stand SAR Kurs 12.06.2017)

Geführte Tour MIT Motorradguide (siehe Termine)

MIT GUIDE (in € EURO)
F650(twin) F800GS GS1200 Passenger EZ
12 Tage Garden Route 3205,- 3244,- 3499,- 2.013,- 357,-

Road book Tour OHNE Motorradguide (für IHRE individuelle Reiseplanung)

GPS Vermietung bei Roadbook Touren / Selbstfahrer Touren:
GPS Garmin Zumo mit Afrika Karte: Euro 11,- je Miettag
GPS Garmin Zumo mit vorprogrammierter Tour: 7 Tage Tour Euro 132,- / 11 Tage Tour Euro 160,- / 12 Tage Tour Euro 174,-

ROAD BOOK (in € EURO)
F650GS F650(twin) F800GS GS1200 Passenger EZ
12 Tage Garden Route 2434,- 2450,- 2650,- 1520,- 350,-
motorradtour-suedafrika-garden-route-12-tage